SG Shop

Im Rückspiel gegen den TV Forst II wollte die zweite Garde der SG Graben-Neudorf die bittere Hinspielpleite (21:19) wettmachen und den Anschluss an die SG Hambrücken-Weiher II nicht verlieren.
Doch startet man ziemlich zerfahren in die Partie, die Gäste die mit nur sieben Feldspieler anreisen konnten, wurden schlicht unterschätzt. Es konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, die Abwehr der SG stand nicht sicher genug. Die Gäste kamen immer besser ins Spiel und konnten sich bis zur 20. Min mit 2 Toren auf 12:14 absetzen. Der SG wurde klar, dass das heute nicht der erwartete Spaziergang wird und man mehr investieren musste, wenn man das Spielfeld am Ende als Sieger verlassen wollte. Es folgte ein 10:3 Lauf der SG und man ging mit 22:17 in die Pause. In der Halbzeitpause sprach das Trainerduo Sturz/Wilhelm das entscheidende Manko der ersten Halbzeit an: Die nachlässige Abwehrarbeit.
Durch eine verbesserte Abwehr und, wie bereits zum Ende der ersten Halbzeit, konsequente Konter konnte sich die SG immer weiter absetzen. Die fehlenden Wechselmöglichkeiten der Gäste wurden immer ersichtlicher. Am Ende entschied die SG Graben-Neudorf II das Torfestival durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und besserer Abwehrarbeit in Halbzeit zwei auch in dieser Höhe verdient mit 44:33 (22:17) für sich.
Bereits am kommenden Dienstag, dem 05.02.2019, geht es für die SG zum Nachholspiel gegen Büchenau II.

Es spielten:Jonas Lipfert (Tor), Matthias Werner (Tor), Jan Brunner 11/6, Marcel Seith 6, Stefan Nagel 6, Fabian Fürniß 4, Julian Zieger 4, Tobias Ertel 4, Martin Kirchgäßner 3, Julian Herzog 2, Samuel Wilhelm 2, Robin Blank 1, Yazan Al-Jarf 1, Matthias Reck

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top