SG Shop

Am vergangen Samstag ging es für die zweite Mannschaft der SG Graben-Neudorf gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Hambrücken/Weiher.
Von Anfang an zeigte die SG die Marschroute dieses Abends: Vollgashandball und die Punkte bleiben heute daheim!
Man zeigte eine konzentrierte Mannschaftsleistung und verhinderte, dass die Gäste ins Spiel kamen (6:1 nach knapp 5 min).  Mit dem schnellen Spiel und den sauber ausgespielten Torchancen wurden die Gäste schlicht überrannt, das Spiel wurde aggressiver, die Gäste wussten sich nur mit harten Fouls und Diskussionen mit dem Unparteiischen zu helfen. Die SG ließ sich anfangs nicht davon beeindrucken und so konnte sie sich bis zur 15. min auf 15:6 absetzen. Doch dann kam was wohl immer kommen muss: Die SG wurde unkonzentriert und ließ die Gäste bis zum Halbzeitpfiff auf 15:12 rankommen, also doch wieder spannend!
Doch Coach Wilhelm fand in der Pause die richtigen Worte und allen war klar: Zeigte man die konzentrierte Leistung der Anfangsminuten bleiben die Punkte heute daheim!
Durch einen 6:2 Lauf konnte man sich nach Wiederanpfiff schnell auf eine komfortable Führung absetzen, welche man bis zur 50. Min halten konnte (23:18). Doch wurde das Spiel erneut spannend, da die Gäste 8 min vor mit zwei schnellen Toren plötzlich auf 23:20 verkürzen konnten. Trainer Wilhelm nahm die Auszeit und stellte das Team noch einmal auf die Schlussminuten ein. 8 Min konsequenten Handball und wir belohnen uns für unser gutes Spiel. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Tobias Ertel, der an diesem Abend mit 6 Toren zweitbester Schütze der SG war, auf 24:20 erhöhen.
Die SG spielte eine konzentrierte Schlussphase und konnte sich so nach 60 min mit 28:23 für eine sehr gute Mannschaftsleistung belohnen.
Gerade Tore von Außen oder über den Kreis (Jannick Jonker 7 Tore) brachten der SG immer wieder leichte Tore. Das Team der SG führte während der gesamten Partie.
Am kommenden Wochenende geht es für die SG Graben-Neudorf 2 zur SG Odenheim/Unteröwisheim II. Anpfiff ist am Sonntag dem 25.11.2018 um 18:00 Uhr in der Schulsporthalle in Odenheim.

Spielfim (5 Minuten): 5:1 ; 8:3 ; 13:5 ; 14:7 ; 15:8 ; 15:12 (Hz) ; 20:14 ; 21:16 ; 23:17 ; 24:20 ; 28:23 (Ende).

Es spielten:
Matthias Werner (Tor) Jannik Jonker 7, Tobias Ertel 6, David Jäger 3, Marcel Seith 3, Stefan Nagel 3, Jan Brunner 2/1, Julian Zieger 2, Michael Gärtner    1, Julian Herzog 1, Alexander Zimmermann, Matthias Reck, Yzan Al-Jarf

braun

PN

 

Stellberg

 

Kuhn Logo

 

Apotheke

Go to top