Am vergangenen Samstag den 29.09.2018 trat die Damenmannschaft der SG ihr erstes Heimspiel der Saison in der Erich-Kästner Halle in Neudorf an. 

Zu Gast waren die Damen des HC Neuenbürg, ebenfalls Absteiger der letzten Landesligasaison.

Trotz Heimvorteil fiel unseren Damen der Einstieg ins Spiel zunächst schwer. Die Gäste fanden leichter hinein, entschieden die ersten zehn Minuten für sich und lagen mit 1-4 Toren vorne. Mit Ehrgeiz und der richtigen Einstellung konnte Graben-Neudorf zur 17. Spielminute zum 6-6 ausgleichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch geschwächt durch eine Zeitstrafe, 7-Meter und ein schnelles Tor konnten sich die Gegnerinnen nochmals absetzen und man ging mit 10-14 in die Pause.

Trotz einer ermutigenden Halbzeitansprache konnte Neuenbürg direkt nach Anpfiff den Vorsprung weiter ausbauen und die sicher scheinende Führung bis hin zur 50. Spielminute beibehalten. Doch die Damen gaben weiterhin nicht auf! 

Durch eine starke Abwehr startete die SG die Aufholjagd. Sie dominierte die letzten zehn Minuten des Spieles mit einer Teamleistung die auch die Fans begeisterte und dank eines beherzten Wurfes in den letzten Sekunden von Benita Gamer sicherte sich die Damenmannschaft der SG Graben-Neudorf einen Punkt für die Runde. „Das Glas ist nicht halb leer, sondern halb voll“ – mit dieser Sichtweise, haben die Spielerinnen mit einem verdienten Unentschieden (20-20) gewonnen. 

Nachwuchsspielerin Sina Melder, die an diesem Samstag ihr Début in der Damenmannschaft hatte, schoss zum Einstand gleich auch ein Tor. Weitere Schützen Melissa Klein /1, Lara Notheis /1, Benita Gamer /3, Isabel Böser /4, Mira Seith /4, Jana Heneka /6.  

Das nächste Rundenspiel ist am Sonntag den 14.Oktober 2018 um 16:00 Uhr gegen die Damen vom TV Neuthard.